Die Fotogruppe

In der Fotogruppe haben wir Gruppenfotos inszeniert, eine Fotocollage und eine Diashow des gesamten Projekts erstellt.

Von: Christian, Ivan, Maria, Maurice, Mert, Nelly, Onur, Rabiya.

Werbung: Happy School!

Der Perfekte Schultag

Wir haben die Werbung Happy School genommen, weil wir mal ausprobieren wollten wie eine Schulwerbung geht. Es war sehr aufwendig, aber es hat uns sehr viel Spaß gemacht. Wir haben auch gut zusammen gearbeitet.

Von: Amina, Leila und David

iDouble – Chill your Life

Ein Werbefilm über das neuste Produkt der Videogruppe aus dem Kurs Medien + Kommunikation.

Sie wollen nicht mehr früh aufstehen haben Stress wegen zu vielen Hausaufgaben und kommen in der Schule nicht immer mit .Dann haben wir genau das richtige Der IDouble siehe selbst und lass dich begeistern !

Videogruppe Sven
Mitwirkende
Regie:
Josephine Engelwald, Paul Sierig, Selina Hajdari
Regie Assistent:
Philipp Hilsberg,Shirin Zeineddine
Kamera:
Christos Amarantidis
Kostüm/Austattung:
Shirin Zeineddine, Selina Hajdari
Greg: Navid Reko
IDouble:Navid Reko
Steve Wayne: Paul Sierig
Mutter: Josephine Engelwald

Photography Playground Berlin

Die MuK-Kurse haben den Photography Playground in den Opernwerkstätten besucht, wo sie sich mit den Kunstwerken und deren Künstlern befasst haben. Künstler haben die Räume mit ihren Installationen in begehbare Kunst verwandelt. Es war sehr spannend und viele der Bilder wurden sehr gut, außerdem war die Ruhe sehr entspannend. Drei Stunden Zeit waren wir da was nicht für die gesamte Ausstellung gereicht hat, da es sehr voll war und wir es nicht schafften mit allen Kunstwerken zu interagieren um mit allen Kunstwerken zu interagieren da es sehr voll war. Es war eine lustige Sache und ich würde es jedem Fotofan und Kunstbegeistertem empfehlen.

Autoren: Jonathan, Vicy und Janine

Weitere Informationen findet ihr unter diesem Link

Photography Playground – CORRELATORS

Die Künstlergruppe TRANSFORMA fand sich 2001 aus Studierenden aus den Klassen der experimentellen Mediengestaltung, Kunst und Design an der UdK Berlin zusammen.
Im Werk CORRELATORS handelt es sich um eine experimentelle Versuchsanordnung, bei der die Grenzen zwischen Live Performance, Kunst und Realität verschwimmen.

Photography Playground – 3Destruct

Eine Raum- Klanginstallation im Stroboskoplicht

Visuelle Intervention, Raum und Rekonstruktion von den Künstlern Yannick Jaquet, Jeremia Peeters & Thomas Vaquié (ANTIVJ)

Photograph Playground – EPIPYTHE MEMBRANE

Gibt es eine Grenze zwischen Architektur und Kunst?
Fotos des zerbrechlich wirkenden Kunstwerkes aus tausenden Einzelteilen von dem Kanadier Philip Beesley.

Photography Playground – MOVING TOGETHER

Die knallbunten Wände des Streetart-Künstlers Masse.
Ein Op-Art-Labyrinth aus begehbaren Ebenen und streng geometrischen, grafischen Motiven. Im Zusammenspiel dieser Elemente entsteht ein sinnestäuschendes, hypervisuelles Erlebnis.

Photography Playground – AlexandLiane

Hier konnte man die Perückenköpfe des Künstlerkollektivs AlexandLiane mit einem Blitzlicht zum Leben erwecken

Photography Playground – RAUMINSTALLATION

Eine raumgreifende Installation aus geometrischen, teilweise beweglichen Formen, verschiedenen Materialien und Farben, die im Zusammenspiel immer wieder neue Sichtweisen und Perspektiven entstehen lassen.

Luftaufnahme vom Charlottenburger Schloss

Wir hatten eine verrückte Idee:
50 mit Helium gefüllte Luftballons eingenäht in ein Vogelnetz, daran befestigt 2 Drachenschnüre und eine 80 Gramm schwere Helmkamera.

Die große Frage war:
Wird das ganze Paket auch fliegen und würde die Helmkamera auch schöne Luftbildaufnahmen vom Charlottenburger Schloss machen? Bekommen wir überhaupt eine Drehgenehmigung?

Es war nicht einfach, aber beim 2. Mal haben wir es geschafft.

Und hier der von Christopher geschnittene Film:

Luftaufnahmen vom Charlottenburger Schloss from fosbe on Vimeo.

Svenja, Bruno, Christopher, Maurice und Philipp.

Urkundenverleihung: Mein Schloss – Dein Schloss – Unser Schloss

Am 8.11.13 verlieh unser Bürgermeister Herr Naumann den Bündnispartnern Urkunden für Ihren Einsatz in dem Projekt “Mein Schloss-Dein Schloss-Unser Schloss”. Das im Programm “Künste öffnen Welten” des BKJ e.V. gefördert wird. Die Bündnispartner dieses Projektes sind die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten, der Freundeskreis der Jugendkunstschule Charlottenburg-Wilmersdorf e.V., die Friedensburg-Oberschule, das Pestalozzi-Fröbel-Haus, die Eosander-Schinkel-Grundschule, die Helmuth-James-von-Moltke-Grundschule, die Nehring-Grundschule und die Mierendorff-Grundschule. Die Hortgruppe der Eosander-Schinkel-Grundschule führte die Gruppe durch einen kleinen Teil des Schlosses und stellte ihre Arbeit mit der Architektin Katharina Stahlhoven vor. Der Marketingleiter der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg begrüßte die Gesellschaft. Die Projektbeteiligten und die Schulleiter_innen aller beteiligten Schulen wurden von Bürgermeister Naumann für ihren Einsatz für die Kinder gewürdigt.

Alle Schüler_innen die dabei waren, bekamen “Experten-Ausweise” worüber die sich die meisten sehr gefreut haben.

Aufgabe der Friedensburg-Oberschule war es, die Kinder der 4. Klassen  während der Schlossführung und in der Jugendkunstschule  in Bild und Ton aufzunehmen. Aus dem gesammelten Material machen wir gerade einen kleinen Dokumentarfilm. Wenn der Film fertig ist werdet ihr ihn hier sehen können. :)

“…denn ich glaube an dich!” – Seminar im wannseeFORUM

Unsere ersten Bilder aus dem wannseeFORUM
und dem Seminar
“Real sein” – Schönheitsideale in der globalisierten Mediengesellschaft
,
passend  zur aktuellen Ausstellung im
Museum für Kommunikation: “Bin ich schön”

Fotosession mit Masken – “Ich, ganz anders”

Snatched in Berlin

Den Comic haben wir im MuK-Unterricht gemacht. Er handelt es von einer englischen Klasse, die in Berlin auf Klassenfahrt ist.
Toni ein fast ganz normaler Schüler macht sich an an die größte Streberin ran, nur um ihr Gehirn zu klonen….
Viel Spaß beim lesen/durchblättern. :)

Alex